Chancen in der zweiten Lebenshälfte

Als junger Mensch haben Sie die Welt erkundet, um Ihren Platz darin zu finden. Sie haben sich eine Existenz aufgebaut, sind die Karriereleiter hinaufgeklettert, haben eine Familie gegründet und wohnen in einem Eigenheim. Sie haben nach Erfolg, Geld, Anerkennung oder Macht gestrebt. In der Lebensmitte stellen Sie dann vielleicht resigniert fest, dass sich Ihre hohen Erwartungen doch nicht ganz erfüllt haben und sind unzufrieden.

Ein Vortrag auch für Menschen unter 40 Jahren

Oder haben Sie tatsächlich verwirklicht, was Sie sich vorgenommen haben, doch die Freude hierüber war nur von kurzer Dauer? Sie haben viel erreicht – und nun haben Sie Angst, alles wieder zu verlieren. Also strengen Sie sich noch mehr an – auf Kosten Ihrer Gesundheit, Ihrer Partnerschaft, Ihrer Lebensqualität, Ihrer sozialen Kontakte. Diese Art zu leben – die Konzentration allein auf Äußerlichkeiten – hat ihren Preis: Kraftlosigkeit, Unruhe, Stress und das Gefühl der Sinnlosigkeit. – Soll das schon alles gewesen sein?

Die gute Nachricht: In der zweiten Lebenshälfte steigen die Chancen zu erfahren, dass das Leben mehr zu bieten hat als die Notwendigkeit, äußere Bedürfnisse zu erfüllen. Es gibt noch eine ganz andere Seite der Welt zu entdecken: die innere Seelenlandschaft.

Beschäftigen Sie sich mit Fragen wie „Wie soll meine Zukunft aussehen?“, „Womit bin ich zufrieden und was soll sich ändern?“ oder haben Sie schon lange (vielleicht seit Ihrer Jugend) einen Wunschtraum, dessen Realisierung Sie bislang immer wieder auf später verschoben haben?

Der Vortrag unterstützt Sie wahr-zu-nehmen, was in Ihrem Leben das Wesentliche ist. Er schildert Ziel, Möglichkeiten und Herausforderungen der Lebensreise und zeigt Ihnen, wie Sie ein erfülltes Leben durch einen gelungenen Reifeprozess gestalten können.